Ursachen für Rückenschmerzen: Haltungsfehler


Home
Überblick
Ursachen
Körpervorgänge
Beschwerden
Heilen
Hexenschuss Hilfe
Vorbeugen
Selbsttest
Neu
Projekte
Impressum



Fehler bei der Körperhaltung sind zusammen mit Bewegungsmangel die häufigsten Ursachen für Rückenschmerzen.

Der Mensch ist eigentlich dafür gebaut, dass er sich viel und abwechslungsreich bewegt.

Wenig oder einseitige Bewegung passt nicht zu unserem Körperbau, was man spätestens merkt, wenn der Rücken immer wieder schmerzt.

Ursprünglich war nicht einmal der aufrechte Gang vorgesehen, sodass wir Menschen also in unseren Grundbewegungsmustern unseren Körperaufbau missachten. Das heisst jetzt natürlich nicht, dass wir wieder zum Vierfüsslergang zurückkehren sollten. Es reicht, wenn wir uns möglichst günstig für unsere Wirbelsäule bewegen.

Lange Zeit wurde vor allem die aufrechte Haltung zur Vermeidung von Rückenschmerzen gepredigt.

Menschen, die sich ständig bewusst sehr aufrecht halten, leiden aber öfter an Rückenschmerzen, als Menschen, die sich viel und abwechslungsreich bewegen.

Das Dogma der aufrechten Haltung ist inzwischen also veraltet.

Sitzen

Sitzen ist für die Wirbelsäule anstrengender als Stehen oder Gehen.

Besonders rückenschädigend ist es, wenn man immer still und gleichförmig sitzt.

Dabei können sich die Muskeln besonders stark verspannen und auf Dauer zu Verkrümmungen und Schmerzen führen.

Stehen

Auch beim Stehen schadet es, immer still zu stehen.

Besonders schlimm ist das Stehen mit gerade durchgedrückten Beinen, weil sich dann ein angespanntes Hohlkreuz bildet.

Besser ist bewegliches Stehen, möglichst noch mit einem etwas höher gestellten Fuss, ähnlich wie bei einem Barhocker.

Heben

Beim Heben kann man Rückenschmerzen bekommen, wenn man sich stark vorbeugt, um etwas aufzuheben und dieses dann durch Streckung der Wirbelsäule anhebt.

Dabei kann es häufig zu Bandscheibenvorfällen oder auch zu Nerveneinklemmungen oder Reizungen kommen.

Besser ist es, sich mit gekrümmten Beinen hinzuhocken und das, was man aufhebt, dicht an den Körper zu nehmen, wenn man es hoch hebt.

Home   -   Up